SAN fuer arme – aber iSCSI – besser als NAS

Hallo Leutz,

seit Jahren ueberlege ich, meine beiden in die Jahre gekommenen NAS-Server gegen eine
neue Loesung auszutauschen, da diese nicht genuegend Leistung haben und mit einem
Betriebssystem ausgestattet sind, was meinen Anforderungen nicht gerecht wird.

Meine bisherigen Erfahrungen mit SoHo NAS liessen mich jedoch immer wieder zoegern,
bis Jens Steinigen mich am W√≥chenende auf die Idee brachte: “Nimm doch iSCSI und einen
Deiner VM-Server als NAS-Server”.

Gute Idee, also heute Abend ran und auf meinem Hyper-V Server das iSCSI Target von
Starwind installiert und die angeschlossene externe 750 GB USB-Festplatte als Device
fuer den iSCSI Target verwendet. Und siehe da, funktioniert einwandfrei. Mein Notebook
uebertraegt gerade mit knapp 4,60 MB pro Sekunde knapp 4 GB Daten ueber mein altes
100 MBit Netzwerk. Einfach den iSCSI Initiator von Windows Vista verwendet und ab
geht es.

Prima, eine saubere Loesung fuer meine Serverlandschaft.

Gruss Marc